Fachstelle Print Logo

Das war die 1. Dialogwoche Alkohol 2017 in Niederösterreich!

Dass die Initiative „Dialogwoche Alkohol“ gleich beim ersten Durchgang so ein Erfolg wird, damit haben wir eigentlich gar nicht gerechnet. Und dennoch: allein in Niederösterreich wurden 51 Aktionen durchgeführt. Wir sind stolz, dass so viele VeranstalterInnen in Niederösterreich sich der Frage „Wie viel ist zu viel?“ gestellt haben.

Neben den KooperationspartnerInnen dieser Initiative in Niederösterreich, wie die NÖGKK und die Jugend-/Suchtberatungsstellen, wurden auch alle niederösterreichischen Apotheken und die Regionalstellen des Arbeitsmarktservice mit einbezogen.

  • Es freut uns, dass viele Jugendeinrichtungen so aktiv und engagiert dabei waren, indem alkoholfreie Cocktails gemixt, „Rauschparcours“ aufgebaut und Beratungsgespräche geführt wurden.
  • Auch eine Schule war mit an Bord – zwei PädagogInnen erarbeiteten mit Ihren SchülerInnen in Workshops die Thematik „Alkohol – wie viel ist zu viel?“.
  • Die Anonymen AlkoholikerInnen sowie die Angehörigengruppen von Alkoholabhängigen stellten ihre Informationstreffen unter das Motto der ersten Österreichischen Dialogwoche Alkohol.
  • Die Landespolizeidirektion NÖ und das Kuratorium für Verkehrssicherheit widmeten sich im Rahmen einer Veranstaltung dem Thema „Gemeinsam sicher im Straßenverkehr!“.
  • Alle Stellungspflichtigen beim Bundesheer hatten in dieser Woche die Möglichkeit sich Infomaterial mitzunehmen.
  • Zwei Beschäftigungsprojekte nutzten die Themenwoche für Workshops mit Ihren MitarbeiterInnen.
  • Vorträge fanden in St. Pölten (siehe Galerie unten) und Zwettl statt. Die Referenten informierten die Zuhörenden über die Risiken von problematischem Alkoholkonsum, was Alkoholmissbrauch ist und wie der Weg aus der Abhängigkeit geschafft werden kann.
  • Die alkoholfreie Cocktailbar BARadies der Fachstelle NÖ war im Einsatz und erfreute die Anwesenden mit köstlichen tropischen Cocktails.

Insgesamt wurden im Rahmen der ersten Österreichischen Dialogwoche Alkohol in Niederösterreich knapp 60.000 Info-cards verteilt. Auch Broschüren für Eltern mit Tipps „Über Alkohol Reden“ sowie Flyer und Karten für Jugendliche wurden weitergegeben.

Statements von TeilnehmerInnen an der Dialogwoche Alkohol:

„Das Angebot wurde von unseren Jugendlichen sehr gut angenommen und wir konnten viele offene Gespräche über die Thematik führen, danke fürs Organisieren! …“ (H2 JugendCenter, St. Pölten – Cocktailnachmittage).

„sehr gut bei Jugendlichen angekommen, eine Schwangere war auch dabei –> sehr hilfreiche Prospekte“ (Nordrand, Böheimkirchen – Rausch- und Risikopädagogisches Dinner für Jung & Alt).

„sehr informativ, kurzweilig, verständlich!“, „Jede Auseinandersetzung mit dem Thema Alkohol ist wichtig!“, „sehr sinnvoll und nötig, weil mit Alkohol leichtsinnig umgegangen wird und über seine Gefahr zu wenig gesprochen wird“ (Fachstelle NÖ, St. Pölten – Vortrag Prim. Dr. Christian Korbel „Problemlöser Alkohol“).

Weitere Statements werden ergänzt


Galerie zum Info-Stand auf der Oldtimermesse am Samstag, den 20. Mai in Tulln


Galerie zur Veranstaltung „Problemlöser Alkohol“ am Donnerstag, den 18. Mai im Hippolythaus St. Pölten

 


11. Mai 2017:

Über 1 Million Österreicherinnen und Österreicher zeigen problematisches Trinkverhalten, wenn es um Alkohol geht. Doch das Thema wird oft immer noch tabuisiert oder übermäßiger Konsum verharmlost. Das wollen wir ändern.

Wie viel ist zu viel?

 

Logo Dialogwoche Alkohol 2017Die 1. Österreichische Dialogwoche Alkohol macht das Thema Alkoholkonsum vom 15. – 21. Mai 2017 in ganz Österreich zum Thema. Wir reden offen und ohne Tabus über die gesundheitlichen und sozialen Probleme, die zu viel Alkohol verursachen kann. Dazu werden im Zeitraum der Dialogwoche Alkohol österreichweit Informationsveranstaltungen, Workshops, Seminare und Vieles mehr stattfinden. 

Sie wollen über alle Aktionen und Events im Aktionszeitraum informiert sein? Sie haben eine persönliche Geschichte zum Thema Alkohol zu erzählen? Dann werden Sie Teil der Dialogwoche Alkohol und melden Sie sich zu unserem Newsletter an. >> Jetzt zum Newsletter der Dialogwoche Alkohol anmelden.

Sie möchten sich mit einer Aktion oder Veranstaltung an der Dialogwoche beteiligen? 
www.dialogwoche-alkohol.at/teil-werden

 Ganz nach dem Motto „Wieviel ist zu viel?“ geht es nicht darum, komplett auf Alkohol zu verzichten. Wir wollen über Alkohol informieren und zu Gesprächen anregen, um über den eigenen Alkoholkonsum nachzudenken. Dazu brauchen wir Ihre Hilfe – reden Sie mit, werden Sie Teil der Dialogwoche Alkohol.

Um die 1. Österreichische Dialogwoche Alkohol zum Erfolg zu machen, ist es wichtig, dass wir gemeinsam offen und tabulos über das Thema Alkohol sprechen. Wir freuen uns, wenn Sie ein Teil davon werden.

 


JETZT NEU:

 

 

 

Kommen Sie zum Vortrag von Herrn Dr. Korbel – Suchtbeauftragter des Landes NÖ und Primarius an der Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen im Landesklinikum Mauer am Donnerstag, 18.Mai 2017 um 19 Uhr im Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten. Der Eintritt ist kostenlos.

 

 

 

 

 


Kooperationspartner der Dialogwoche Alkohol