Falls Ihr Mailprogramm den Newsletter nicht richtig anzeigt, klicken Sie bitte hier.
Fachstelle Newsletter
Neuigkeiten aus der Fachstelle NÖ - September 2016
[Anrede]

Das neue Schuljahr hat begonnen. Für Eltern, Pädagoginnen und Pädagogen und vor allem für Schülerinnen und Schüler ist dies eine sehr herausfordernde Zeit.

Unser suchtpräventiver Tipp:

Vergessen Sie nicht, sich und Ihren Lieben in dieser stressigen Zeit bewusst etwas Gutes zu tun.
 

Freuen Sie sich auf unseren aktuellen Newsletter!

Das Team der Fachstelle NÖ

Methoden zum Kennenlernen für neue Klassengemeinschaften
IllustrationHat sich Ihre Klasse neu zusammengesetzt oder haben Sie eine neue übernommen? Oder leiten Sie öfters Kindergruppen?
Einen perfekten Einstieg bieten Kennenlernmethoden, die die Gemeinschaftsbildung beschleunigen und positiv beeinflussen. Zum Schulstart möchten wir Ihnen gerne ein paar vorstellen. [Probieren Sie es aus!]
„BARadiesische“ alkoholfreie Cocktails mixen
IllustrationWie Sie einfach alkoholfreie Coktails mixen, zeigen Ihnen unsere Bar-Betreuer in einem kurzweiligen Workshop. Mitglieder der Landjugend haben sich das Know-How angeeignet und bei einem Fest auch bereits angewendet. [mehr]
Seien Sie dabei: Pilotprojekt zur Prävention von Glücksspielsucht!
IllustrationSeit März 2016 läuft die Pilotphase zu unserem neuen Schulprojekt „BlingBling“. Der interaktive Workshop zur Prävention von Glücksspielsucht wurde bisher in acht Klassen erfolgreich umgesetzt. [Nutzen Sie die Chance und melden Sie Ihre Klasse für die Pilotphase an!]
Gerade zu Schulbeginn: Kurzvortrag „Übers Rauchen reden“ für Klassenforen!
IllustrationDie Fachstelle NÖ bietet einen kostenlosen 30-minütigen Kurzvortrag für Eltern von SchülerInnen der 6. bis 9. Schulstufe an.
[Der Vortrag - ÜBERS RAUCHEN REDEN - soll Eltern zu einer klaren Nichtraucher-Erziehung ermutigen!]
Angehörigen-Tagung
IllustrationAm 3. Oktober 2016 findet die Fachtagung für MitarbeiterInnen in der Angehörigenarbeit im Bildungshaus St. Hippolyt statt. [Kostenlose Anmeldung ist noch möglich!]
Jetzt anmelden - Suchtprävention im Kontext Schule!
IllustrationSie sind PädagogIn und daran interessiert, wie man Suchtprävention in der Schule umsetzt?
Dann nehmen Sie an unserem Studientag am Mittwoch, 16. November 2016 in St. Pölten teil. Das Thema lautet
[„Wege der Suchtprävention – über rechtliche Grundlagen, neue Medien und den Lehrgang Suchtprävention“]
Jugend, Sexualität und neue Medien - Fachtagung für PädagogInnen
IllustrationNeue Medien spielen für Jugendliche heute auch im Zusammenhang mit Sexualität eine wichtige Rolle. Darum veranstalten wir am Montag, 28. November 2016 von 14:00 bis 18:30 die kostenlose Fachtagung „Jugend, Sexualität und Neue Medien“, zu der wir Sie herzlich einladen. [Tagungsinformation mit Anmeldung]
Volksschule: Mitspieltheater gesucht?
IllustrationTreffpunkt ICH – unser suchtpräventives Mitspieltheater für die Volksschule – geht in die letzte Runde. [Nutzen Sie die Chance und buchen Sie jetzt!]
YOLO - Klassenwettbewerb
IllustrationYou only live once! - Das ist der Leitslogan des Fonds Gesundes Österreich, der bei Jugendlichen den Trend zum Nichtrauchen stärken möchte. Auch heuer gibt es wieder einen Klassenwettbewerb und eine SchülerInnenparty! [neugierig?]
Fortbildungsangebot an der KPH Wien/Krems: Ch@ck your Limits!
IllustrationViele von Ihnen schätzen unseren Referenten DSA Michi Guzei sehr. Im Wintersemester 2016/17 wird er allen interessierten Pädagoinnen und Pädagogen die Theorie, die dem "Projekt Ch@ck your Limits!" zugrunde liegt, und die Inhalte der Methodenmappe für den Unterricht praxisnah vermitteln. [Ja, ich möchte teilnehmen!]
3. alternativer Drogen- und Suchtbericht
IllustrationKurz vor der Sommerpause wurde in Berlin der dritte alternative Drogen- und Suchtbericht (ADSB) präsentiert. Viele Fragen werden in der aktuellen Drogenpolitik in Deutschland nicht behandelt. Es herrscht Stillstand bei heißen Themen.
Der ADSB übt konstrukive Kritik. [Informieren Sie sich, was namhafte ExpertInnen zu sagen haben.]
Literaturtipp: Interkulturelles Lernen
Illustration„Ich habe einen Migrationshintergrund und bin daher schon interkulturell genug!“
Muss immer jemand einen Migrationshintergrund haben, damit interkulturelles Lernen Sinn macht? Ist interkulturelle Bildung wirklich so schwierig, wie man es sich vielleicht vorstellt? [Unser Buchtipp gibt einen praxisnahen Einblick auf diese Thematik…]
Noch ein Buchtipp: Cyberpsychologie - Leben im Netz: Wie das Internet uns ver@ndert
IllustrationCyberpsychologie - Leben im Netz: Wie das Internet uns ver@ndert von Dr. Catarina Katzer
dtv Verlag, 2016 [Lesen Sie weiter]
Fachstelle NÖ
Brunngasse 8, 3100 St. Pölten, Tel: 02742 / 31440 FAXDW 19, E-mail: office@fachstelle.at
Impressum - Weiterempfehlen - Newsletter abbestellen