Fachstelle Print Logo

Studientag für Eltern 2018: BORN TO BE WILD

„Born to be wild – Kinder und Jugendliche verstehen“ Die wichtigsten Dinge des Lebens können wir unseren Kindern nur schwer beibringen, sie müssen ihr Leben selbst meistern. Wie aber schaffen es Kinder, ein gutes Lebensfundament aufzubauen? Und wie können PädagogInnen und Eltern sie dabei unterstützen?

Der Hauptreferent Dr. Herbert Renz-Polster, geht in seinem Vortrag diesen Fragen nach und versucht darauf Antworten zu geben. Dr. Herbert Renz-Polster ist Kinderarzt und assoziierter Wissenschaftler am Mannheimer Institut für Public Health der Universität Heidelberg. Er gilt als einer der profiliertesten Stimmen in Fragen der kindlichen Entwicklung.

Im Anschluss an den Vortrag haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, einen von vielen Workshops zu besuchen. Es werden folgende Themen behandelt:

  • Warum entwickeln sich Kinder eigentlich so wie sie sich entwickeln? (mit Blick auf die Evolutionsgeschichte)
  • Die Wichtigkeit von Gefühlen – Wie können wir Kinder auch in stürmischen Zeiten gut begleiten?
  • Neue Autorität – Wie kann ich für mein Kind ein Anker sein?
  • Kinder stark machen (der Workshop wird auf Arabisch gehalten)
  • Was gibt uns selbst Kraft und Mut?
  • Welche besondere Aufmerksamkeit und Stärkung brauchen Jugendliche, die in ihrer Biografie oder der Biografie ihrer Eltern Migrationserfahrung haben?
  • Wie können Kinder ihre eigenen Erfahrungen und Erlebnisse machen? – ein erlebnispädagogischer Ansatz wird vorgestellt
  • Pubertät – Wie können Erwachsene Jugendliche in dieser stürmischen Zeit unterstützen?
  • Welchen Beitrag kann Schörl – Pädagogik für den Erziehungsalltag zu Hause und im Kindergarten leisten?

Termin

Freitag, 9. März 2018

Ablauf

14.00 – 14.30    Begrüßung und Eröffnung
14.30 – 16.00    Vortrag Dr. Herbert Renz-Polster
16.00 – 16.30    Pause
16.30 – 18.00    Workshops

Veranstaltungsort

NÖ Landwirtschaftskammer, Vortragssaal, Wiener Straße 64, 3100  St. Pölten

Zielgruppe

Eltern, Großeltern, PädagogInnen, BeraterInnen, TherapeutInnen und alle Interessierten

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über die Online-Anmeldeplattform. Sie wird Mitte Dezember freigeschaltet.
Anmeldungen sind bis 28. Februar 2018 möglich.

Tagungsbeitrag

€15.- pro Person (bitte um Barzahlung vor Ort)
Personen unter 26 Jahren und Paare €10.- pro Person

Kinderbetreuung

Tagesmütter/Omadienst des kath. Familienverbandes
Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie eine Kinderbetreuung benötigen (Name und Alter der Kinder)

Kooperationspartner der Veranstaltung