Fachstelle Print Logo

BlingBling! – Ein Projekt zur Prävention von Glücksspielsucht

Die SchülerInnen setzen sich kritisch mit den Risiken von Glücksspiel und ihrem eigenen Spielverhalten auseinander. Das Herzstück des Workshops ist ein Stationenparcours, den die Jugendlichen selbständig absolvieren.

Das Bild zeigt einen Glücksspielautomaten.

Glücksspiel und Sportwetten sind für viele junge Menschen ein selbstverständlicher Teil ihrer Lebenswelt. Das Spiel um Geld beginnt trotz Altersbeschränkungen oft schon in der Jugend und hat aufgrund der vielfältigen Angebote und hohen Verfügbarkeit im Internet, in Wettbüros oder im Kasino einen besonderen Reiz.
Im Hauptteil des "BlingBling!"-Workshops absolvieren die Jugendlichen einen Stationenparcours, um ihr Wissen rund um Glücksspiel und Sportwetten im Kontext Suchtvorbeugung zu erweitern. …

Weiterlesen…

… Abschließend reflektieren die SchülerInnen die Motive und Hintergründe ihres eigenen Spielverhaltens. Die Erkenntnis daraus soll problematischem Glücksspielen vorbeugen.

Inhalte:
·
(Online-)Glücksspiel und Sportwetten: Zahlen, Daten, Fakten…
· Glück & Risiko, Gefährdungspotential, Rechtliche Grundlagen
· Entstehung und Ursachen von Glücksspielsucht
· Vermittlung von Wissen und Auseinandersetzung mit dem eigenen Spielverhalten durch Selbsterfahrung im Stationenparcours
· Sensibilisierung und Bewusstseinsbildung bezüglich Gefahren
· Schutz- und Risikofaktoren für die Entstehung von Glücksspielsucht
· Informationen zu Beratungs- und Hilfsangeboten

Glücksspiel und Sportwetten sind für viele junge Menschen ein selbstverständlicher Teil ihrer Lebenswelt. Das Spiel um Geld beginnt trotz Altersbeschränkungen oft schon in der Jugend und hat aufgrund der vielfältigen Angebote und hohen Verfügbarkeit im Internet, in Wettbüros oder im Kasino einen besonderen Reiz.
Im Hauptteil des "BlingBling!"-Workshops absolvieren die Jugendlichen einen Stationenparcours, um ihr Wissen rund um Glücksspiel und Sportwetten im Kontext Suchtvorbeugung zu erweitern. Abschließend reflektieren die SchülerInnen die Motive und Hintergründe ihres eigenen Spielverhaltens. Die Erkenntnis daraus soll problematischem Glücksspielen vorbeugen.

Inhalte:
·
(Online-)Glücksspiel und Sportwetten: Zahlen, Daten, Fakten…
· Glück & Risiko, Gefährdungspotential, Rechtliche Grundlagen
· Entstehung und Ursachen von Glücksspielsucht
· Vermittlung von Wissen und Auseinandersetzung mit dem eigenen Spielverhalten durch Selbsterfahrung im Stationenparcours
· Sensibilisierung und Bewusstseinsbildung bezüglich Gefahren
· Schutz- und Risikofaktoren für die Entstehung von Glücksspielsucht
· Informationen zu Beratungs- und Hilfsangeboten

Ablauf

Das Projekt zur Prävention von Glücksspielsucht bezieht das gesamte Schulsystem mit ein:
Neben den SchülerInnen-Workshops wird optional eine Fortbildung für PädagogInnen sowie ein Informationsabend für Eltern angeboten.

Anmerkung für die SchülerInnen-Workshops mit Stationenparcours: Bitte zwei Klassenräume zur Verfügung stellen!

Angebot buchen

Kontakt:
DSAin Judith Köttstorfer
j.koettstorfer@fachstelle.at
02742 / 31440 DW 24
Kosten:
Keine
Zielgruppe:
Eltern,
PädagogInnen,
Jugendliche,
SchülerInnen
Dauer:
SchülerInnen-Workshop 5 EH
LehrerInnen-Fortbildung 4 EH
Elternabend 2 EH