Fachstelle Print Logo

Europäischer Drogenbericht 2018

Trends und Entwicklungen

Dieser Bericht wird von der Europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EMCDDA) jedes Jahr erarbeitet.

Diese Übersicht beschreibt einige der Schlüsselfaktoren, die sowohl die Muster des Drogenkonsums in Europa im Jahr 2018 als auch die damit verbundenen Gesundheits-, Sozial- und Sicherheitsprobleme zu beeinflussen scheinen. Ausgangspunkt für diese Erörterung ist die übergreifende Feststellung, dass sich das Drogenproblem in Europa heute im historischen Vergleich nicht nur in einer besonders dynamischen Phase befindet, sondern dass die verfügbaren Daten flächendeckend auf eine hohe und in einigen Bereichen sogar steigende Drogenverfügbarkeit hindeuten.
Dies stellt eine Reihe wichtiger neuer Herausforderungen für die bestehenden nationalen und europäischen Maßnahmen gegen Drogenkonsum und drogenbedingte Probleme dar, von denen einige im Folgenden erörtert werden.

Der Link zum Bericht