Fachstelle Print Logo

In the summertime, when the weather is high …

Die Tage werden länger, die Nächte wärmer und die Nachtschwärmer*innen höchst aktiv! Das Motto: Party on! Aber sicher! Sind Jugendliche und junge Menschen Hauptpublikum Ihrer Veranstaltung? Möchten Sie für diese das Nachtleben sicherer gestalten?

Checkpoint – das mobile Jugendservice der Fachstelle NÖ – unterstützt Sie dabei und wird auch heuer wieder auf Festivals und bei jugendspezifischen Outdoor-Veranstaltungen vorort sein. Gemeinsam leisten wir einen wichtigen Beitrag, damit das Nachtleben für das junge Partyvolk sicherer wird!

Das Nachtleben ist wichtig …

Party machen, Ausgehen, einen „Drauf“ machen – wichtige Begrifflichkeiten im Leben vieler Jugendlicher – sind fixer Bestandteil ihres Freizeitverhaltens. Das Nachtleben ermöglicht es, aus dem Alltag auszusteigen, neue Erfahrungen zu sammeln und eigene Grenzen zu erweitern. Es stellt damit einen wichtigen Teil in der sozialen und persönlichen Entwicklung junger Menschen dar.

… und birgt Risiken.
Die Nacht bietet sich für Grenzerfahrungen gerade zu an und viele Menschen entscheiden sich, diese Erfahrungen durch den Konsum von legalisierten oder illegalisierten Substanzen zu verstärken. Substanzkonsum, Alkohol am Steuer, gewalttätige Konflikte, sexuelles Experimentierverhalten,…  stellen reale Risiken im Nachtleben dar. Es besteht die Möglichkeit, in einer Partynacht zu Schaden zu kommen.

Checkpoint unterstützt das junge Partyvolk anonym, vertraulich und kostenlos …
Im Info-Corner von Checkpoint stehen bestens geschulte Mitarbeiter*innen für direkte Gespräche bereit. Neben Wissensvermittlung ist auch das Hinterfragen der eigene Konsummotivation Thema – Ziel ist es: einen genussvollen Abend zu erleben.
Der Chillout-Bereich bietet Platz zum Ausruhen und Durchatmen. Ein Schluck Wasser, etwas Obst und vielleicht ein kleines Spielchen am Wuzzler, gekoppelt mit einem Gespräch mit den Checkpoint-Mitarbeiter*innen, laden zum „Entschleunigen“ ein und sind wichtige Eckpfeiler im Bereich der Schadensminimierung.
Checkpoint will, dass Jugendliche Risiken im Nightlife erkennen und damit kompetent umzugehen lernen. Durch dieses niederschwellig gestaltete Angebot in der Ausgehwelt der jungen Niederösterreicher*innen und durch möglichst frühe Interventionen sollen Unfälle, Überdosierungen,… und eine Chronifizierung problematischer Konsummuster,  verhindert werden.

… und hilft Veranstalter*innen und Lokalbesitzer*innen Verantwortung für ihre jugendlichen Besucher*innen zu übernehmen.
Sind Sie dabei?

Dann wenden Sie sich bitte an:
DSA Manfred Jeitler
02742 / 31440 DW 32

Kosten: Keine

Wenn Veranstalter*innen und Lokalbesitzer*innen für ihre jugendlichen Besucher*innen Verantwortung übernehmen wollen, ist es uns möglich 100% der Kosten zu übernehmen.
Weitere Informationen: www.fachstelle.at/checkpoint