Falls Ihr Mailprogramm den Newsletter nicht richtig anzeigt, klicken Sie bitte hier.
Fachstelle Newsletter
Neuigkeiten aus der Fachstelle NÖ - Dezember 2018
[Anrede]

Das Jahr ist fast vorüber. Unser Jahresbericht zeugt von zwölf arbeitsreichen Monaten.
Jetzt ist auch die Zeit, um nach vorne zu blicken und für das neue Jahr zu planen. Wir freuen uns, wenn wir Sie im Rahmen eines Projektes auch 2019 wieder begleiten dürfen.

Wir wünschen Ihnen schöne Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Das Team der Fachstelle NÖ

Ab sofort zu bestellen: die neuen Infokärtchen „Liebe-usw.“
„Kann man beim ‚ersten Mal’ schwanger werden?“ „Ist Sexting wirklich so gefährlich?“ ... solche und noch viel mehr Fragen stellen Jugendliche zum Thema Liebe, Sex und Zärtlichkeit.






Es ist nicht immer leicht, Jugendlichen passende Antworten auf ihre Fragen zum Thema Sexualität zu geben. Zudem ist es auch häufig der Fall, dass Heranwachsende sich mit ihren intimen und persönlichen Fragen erst gar nicht an Erwachsene wenden. Sei es aus Scham, aus Unsicherheit oder aus der Annahme heraus, dass Erwachsene nicht die Antworten geben können, die ihnen weiterhelfen.

Liebe-usw.at – die Aufklärungsseite für Jugendliche

Eine Unterstützungsmöglichkeit für Jugendliche – oder betreuende Bezugspersonen – stellt unsere neue Info-Homepage liebe-usw.at dar. Hier werden häufig vorkommende Fragen von Jugendlichen kurz und prägnant beantwortet sowie Tipps für weiterführende Beratungsmöglichkeiten gegeben.
Um die Homepage noch weiter bekannt zu machen und möglichst viele Jugendliche damit zu erreichen, gibt es ab sofort farbenfrohe und liebevoll gestaltete „Liebe-usw.“ – Kärtchen bei der Fachstelle NÖ kostenfrei zu bestellen. Diese können z.B. in Jugendeinrichtungen zur freien Entnahme aufgelegt oder in Schulklassen verteilt werden. Wenn Sie schon dabei sind:
Machen Sie sich ein Bild von unserer neu gestalteten Homepage: liebe-usw.at

Aufklärung ist Prävention

Je besser Kinder und Jugendliche über ihren Körper, ihre Gefühle, ihre Möglichkeiten und Grenzen Bescheid wissen, desto selbstbestimmter werden sie ihr Leben und ihre Sexualität gestalten können. Das ist ein ganz wichtiger Beitrag bei der Erlangung der nötigen Lebenskompetenzen, welche unter anderem dabei helfen, mögliche negative sexuelle Erfahrungen oder Übergriffe vorzubeugen.

Wenn Sie Fragen zu unseren sexualpädagogischen Projekten oder zur Homepage haben, wenden Sie sich an
Mag.a DSAin Sandra Ziegelwanger-Bravo Galarce
s.ziegelwanger@fachstelle.at
02742 – 31440 DW 21


[zurück]
2. Österreichische Dialogwoche Alkohol
IllustrationSave the Date: 20. bis 26. Mai 2019

Melden Sie sich zum Newsletter an und erhalten Sie so die aktuellen Infos zur Dialogwoche Alkohol.

[Lesen Sie hier mehr...]
Betriebliche Suchtprävention – Was ist das?
IllustrationMitarbeiterInnen eines Betriebes können – wie alle anderen Menschen auch – eine Abhängigkeitserkrankung erleiden. Problematischer Konsum oder Sucht beeinflusst die Arbeit im Betrieb – oft in sehr kritischer Weise.

[Sucht am Arbeitsplatz – professionell handeln!]
Tipps für eine rauchfreie Jugendeinrichtung
IllustrationNeben Schulen sind auch Jugendeinrichtungen von den mit 1. Mai 2018 geänderten rechtlichen Regelungen im Tabak- und NichtraucherInnen-Schutzgesetz betroffen. Galt das absolute Rauchverbot bisher nur innerhalb der Räumlichkeiten, sind nun auch sämtliche freie Flächen der jeweiligen Einrichtungen rauchfrei zu halten.

[Praktische Tipps für eine rauchfreie Jugendeinrichtung]
Frisch aus der Druckerei: das Basiswissen Sexualpädagogik
IllustrationDie Broschüre „Basiswissen der Sexualpädagogik“ ermöglicht vor allem PädagogInnen und MultiplikatorInnen sowie allen Interessierten einen guten Einblick in die beruflichen Handlungsfelder der Sexualpädagogik.
Es ist sowohl als Druckversion als auch als Online-Version verfügbar.
[Ich möchte gerne ein Exemplar bestellen!]
Jahresbericht 2018 - Für Sie bereits jetzt zum Reinschmökern...
IllustrationMit dem Jahresbericht 2018 erhalten Sie einen Einblick in die vielfältige Arbeit, die wir in der Suchtprävention und in der Sexualpädagogik im Schuljahr 2017/18 geleistet haben.

[Hier geht’s zum Download!]
Sexualität und digitale Medien – eine Fortbildung für AbsolventInnen des PH-Lehrgangs „Suchtprävention in Schulen“
IllustrationDie sexuelle Entwicklung von Kindern und Jugendlichen wird auf vielfältige Weise durch digitale Medien beeinflusst. Die Fachstelle NÖ bietet in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule NÖ und der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik Wien eine vertiefende Weiterbildung zu diesem spannenden Themenfeld an.
[Worum geht es im Seminar?]
Buchen Sie online – 24 Stunden 7 Tage die Woche
IllustrationDer Tag ist gefüllt mit Terminen, der Abend hält ebenso einige Verpflichtungen bereit und dann der Schreck: „Ich habe vergessen, das Projekt bei der Fachstelle zu buchen! Dabei stand es eigentlich ganz oben auf der Agenda.“ Ab nun ist dies kein Problem mehr!

[Wir bieten Ihnen eine flexible und stressfreie Rund-um-die-Uhr-Lösung! ]
Berry-Christmas! - alkoholfreier Punsch
IllustrationBraterdäpfel, Lebkuchen, der Duft von selbst gebackenen Keksen, ein Spaziergang auf dem Christkindlmarkt und das Erklingen von Weihnachtsliedern. Wir befinden uns mitten in der Adventzeit. An vielen Ecken begegnet uns der Duft von Maroni und Punsch. Sie möchten gerne alkoholfreien Punsch selbst machen? Lassen Sie sich von unserem Rezept inspirieren!
[Hier geht’s zum Rezept!]
Fachstelle NÖ
Brunngasse 8, 3100 St. Pölten, Tel: 02742 / 31440 FAXDW 19, E-mail: office@fachstelle.at
Impressum - Datenschutz - Newsletter abbestellen