Fachstelle Print Logo

Seminar: „Sexualpädagogik in der Jugendarbeit“

Verhütung, Liebeskummer, Partnerschaft, Pornografie, Kennenlernen im Internet – dies sind nur einige Themengebiete, welche Jugendliche beschäftigen und zu welchen sie Informationen benötigen. Wie man als Jugendarbeiter*in konkrete Fragen beantworten kann, welche Infomaterialien es gibt, und wie man das Thema Sexualität mit Jugendlichen besprechbar machen kann, sind Inhalte unseres Seminars.

Möchte man ein sexualpädagogisches Konzept umsetzen, kann man sich zu Beginn Fragen wie folgende stellen: Wie gestalte ich meine Einrichtung, um den Bedürfnissen aller Geschlechter gerecht zu werden? Wie ist mein eigener Zugang zu sexuellen Themen – welche oft durchaus kontrovers diskutiert werden? Sind entsprechende Diskussionen Thema innerhalb des Teams? Wie geht die Einrichtung mit Krisensituationen um, wie z.b. Teenager-Schwangerschaften oder sexuellen Übergriffen?

Das Seminar bietet einen guten Einstieg ins breite Themenfeld der Sexualpädagogik in der Jugendarbeit. Ein kurzer Inhaltsüberblick:

  • Einführung in die Sexualpädagogik
  • Sexuelle Entwicklung
  • Was Jugendliche interessiert – Fragen und Antworten
  • Welchen Beitrag kann die Jugendarbeit zur Sexualpädagogik leisten
  • Praktische Übungen in der Arbeit mit Jugendlichen
  • Raum für Selbstreflexion, Diskussion und Austausch
  • Informationen zu weiterführenden Angeboten sowie Informationsmaterialien

Durchs Seminar führen
Anna Brodacz, B.A.
Christoph Humnig

Zeit und Ort
14. November, 10.00 – 16.00 Uhr
Das Seminar ist kostenlos und findet im
Seminarraum der Fachstelle NÖ,
3100 St. Pölten, Brunngasse 8 statt.

Anmeldungen richten Sie bitte schriftlich an Sandra Ziegelwanger-Bravo Galarce. Das Seminar ist kostenlos. Wir bitten Sie im Falle einer Verhinderung, uns  Bescheid zu geben, da wir eine Warteliste führen.

Hier finden Sie die Einladung als PDF.