Downloads
ANGE­BOT

Ange­bo­te für Betrof­fe­ne und Angehörige

Sind Sie selbst betrof­fen oder haben Sie einen nahe­ste­hen­den Men­schen, der an einer Abhän­gig­keits­er­kran­kung lei­det? Haben Sie Sor­gen, dass Ihr Kon­sum zum Pro­blem gewor­den sein könn­te oder, dass jemand in Ihrem Umfeld süch­tig nach legalen/illegalen Sub­stan­zen oder einem Ver­hal­ten ist?

Haben Sie Fra­gen zum The­ma Sucht? Brau­chen Sie Unterstützung? 

Wo kann ich mich hin­wen­den? Wel­che Mög­lich­kei­ten der Behand­lung von Abhän­gig­keits­er­kran­kun­gen gibt es? Was pas­siert nach einem Ent­zug? Die­se und vie­le ande­re Fra­gen beant­wor­ten wir Ihnen ger­ne anonym und vertraulich.

Suchen Sie eine*einen substitutionsberechtigte*n Ärzt*in?

Auf der Home­page des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Sozia­les, Gesund­heit, Pfle­ge und Kon­su­men­ten­schutz fin­den Sie unter https://lisa-public.ehealth.gv.at/ ent­spre­chen­de Kontaktadressen.

Online­be­ra­tung

Sie möch­ten sich anonym, zeit­lich und ört­lich unab­hän­gig, aber den­noch fach­lich fun­diert bera­ten las­sen? Sie wol­len Ihre Anfra­gen in Ruhe for­mu­lie­ren und die­se auch spä­ter noch nach­le­sen?
Dann nut­zen Sie die Mög­lich­keit der kos­ten­lo­sen Online-Beratung.

Die Online-Bera­tung der Cari­tas:
https://www.caritas.de/hilfeundberatung/onlineberatung/suchtberatung/

Die Online-Bera­tung des PSZ:
https://www.psz.co.at/onlineberatung

Beden­ken Sie bit­te: Die Online­be­ra­tung ist NICHT geeig­net bei aku­ten Situa­tio­nen und Not­fäl­len, die eine unmit­tel­ba­re Unter­stüt­zung erfordern.

Mode­rier­te Selbsthilfegruppen

Ange­hö­ri­ge von abhän­gig­keits­er­krank­ten Men­schen sind selbst in unter­schied­li­cher Wei­se von der Abhän­gig­keits­er­kran­kung betrof­fen.
Um sich mit Per­so­nen, wel­che sich in ähn­li­chen Lebens­si­tua­tio­nen befin­den, aus­tau­schen zu kön­nen, aber auch Infor­ma­tio­nen von Expert*innen aus dem psy­cho­so­zia­len Bereich zu erhal­ten, bie­ten wir mode­rier­te Selbst­hil­fe­grup­pen für Ange­hö­ri­ge von Abhän­gig­keits­er­krank­ten ille­ga­ler Sub­stan­zen an.

Alle teil­neh­men­den Per­so­nen erhal­ten Zeit und Raum, um in der Grup­pe per­sön­li­che Anlie­gen zu schil­dern. Wich­tig ist eine wert­schät­zen­de, respekt­vol­le Grund­hal­tung aller Gruppenteilnehmer*innen. Ver­schwie­gen­heit zählt zu den wich­tigs­ten Gruppenregeln.

Grup­pen­ter­mi­ne:

Möd­ling:

Jeden letz­ten Diens­tag im Monat, von 18.30h – 20.30h, in den Räum­lich­kei­ten der Bera­tungs­stel­le Wag­gon, Tel.: 02236/ 28 003, Bahn­hofs­platz, 2340 Mödling.

Ach­tung Som­mer­pau­se! Im Juli oder August fin­den kei­ne Grup­pen statt!

ZUSATZ­IN­FO

Wir sind zu unse­ren Büro­öff­nungs­zei­ten für Sie tele­fo­nisch erreichbar.

In drin­gen­den Fäl­len wen­den Sie sich bit­te an fol­gen­de Institutionen:

Tele­fon­seel­sor­ge Niederösterreich
Gesprächs­un­ter­stüt­zung in Kri­sen, bei Pro­ble­men, zur Entlastung
Tel.: 142
Mo-So 0–24 Uhr
kos­ten­los vom Fest­netz und allen Handyanbieter*innen

Kri­sen­te­le­fon – NÖGUS
pro­fes­sio­nel­le Bera­tung in psy­chi­schen Not­si­tua­tio­nen und Krisen
Tel.: 0800 / 20 20 16
Mo-So 0–24 Uhr
kos­ten­los vom Fest­netz und allen Handyanbieter*innen

  • Kos­ten:
    kos­ten­lo­ses Angebot

  • Ziel­grup­pe:
    Ange­hö­ri­ge,
    Suchtbetroffene

  • Dau­er:
    je nach Bedarf

Anfra­ge sen­den
Online Angebote
Downloads

_

Online Angebote
Downloads

_