Downloads
CC0 geralt - pixabay.com

Mon­tag, 06.03.2023 um 18:30 – 20:00 Uhr

mit Dr.in Mar­ti­na Kainz, MSc und DSA Micha­el Guzei

INHALTE 
Influencer*innen sind die Stars auf Social Media! Kin­der wer­den schon im Volks­schul­al­ter zu ihren Fans und eifern ihnen nach. In Vide­os und Fotos berich­ten Influencer*innen ihren Tau­sen­den bis Mil­lio­nen Follower*innen von ihrem All­tag, ihren Rei­sen, ihrer Bezie­hung… Sie machen Wit­ze, spie­len Com­pu­ter­spie­le, bas­teln oder geben Tipps zu Schmin­ken und Sport.

Erwach­se­ne unter­schät­zen ten­den­zi­ell, wie viel Influencer*innen Kin­dern bedeu­ten und wie groß ihre Vor­bild­wir­kung ist. Dass hin­ter den Auf­trit­ten wohl­über­leg­te Geschäfts­mo­del­le ste­hen, die auf geziel­ten Wer­be­stra­te­gien beru­hen, ist für Kin­der dabei schwer zu durchschauen.

Inter­na­tio­na­le Online-Glücks­spiel­an­bie­ter sowie ande­re Kon­zer­ne schal­ten immer wie­der gezielt Wer­bung bei Com­pu­ter- oder Han­dy­spie­len, die von Kin­dern und Jugend­li­chen genutzt werden.

In vie­len Com­pu­ter­spie­len wer­den unter ande­rem stan­dard­mä­ßig Glücks­spiel­ele­men­te ver­wen­det. Loot­bo­xen sind bei­spiels­wei­se vir­tu­el­le Beu­te­kis­ten, die eine oder meh­re­re Beloh­nun­gen beinhal­ten kön­nen – aber auch vol­ler Nie­ten sein kön­nen – wobei die Spieler*innen vor­her nicht sehen, was sie erwar­tet. Loot­bo­xen kön­nen mit klei­nen, ein­zel­nen Beträ­gen gekauft wer­den, was sich auch mit dem Taschen­geld rela­tiv leicht finan­zie­ren lässt. Das ver­lockt jedoch vie­le Spieler*innen, in Sum­me sehr hohe Geld­be­trä­ge aus­zu­ge­ben, wäh­rend die Gam­ing-Indus­trie auf die­se Wei­se jähr­lich ihre Gewin­ne vervielfacht!

Der Online-Vor­trag rich­tet sich an Eltern und alle Inter­es­sier­ten, die Fra­gen rund um den Medi­en­kon­sum von Kin­dern und Jugend­li­chen haben und bie­tet auch Gele­gen­heit zum Austausch.

Die Ver­an­stal­tung wird über die Video­kon­fe­renz-Platt­form Zoom (kos­ten­los, kein per­sön­li­cher Account erfor­der­lich) durch­ge­führt. Sie erhal­ten am Vor­tag den Zugangslink.

Der Vor­trag wird nicht auf­ge­zeich­net und Anony­mi­tät wird gewährleistet!

Nach der Anmel­dung erhal­ten Sie inner­halb der nächs­ten Tage alle wei­te­ren Infor­ma­tio­nen zur Durch­füh­rung des Online-Vor­trags. Soll­ten in der Zwi­schen­zeit Fra­gen auf­kom­men, kön­nen Sie sich ger­ne an online@fachstelle.at wenden.

*** ACH­TUNG Anmel­de­frist: 03.03.2023 ***

Hier kön­nen Sie sich anmel­den.

ÜBER DIE REFERENTIN

Refe­ren­tin der Fach­stel­le für Sucht­prävention NÖ, Päd­ago­gin (Deutsch, Fran­zö­sisch und Per­sön­lich­keits­bil­dung), Stu­di­um der Sozi­al­the­ra­pie – Schwer­punkt Sucht

ÜBER DEN REFERENTEN
Refe­rent der Fach­stel­le für Sucht­prävention NÖ, Sozi­al­päd­ago­gi­scher Ani­ma­teur, Fil­me­ma­cher und frei­be­ruf­lich in der Medi­en­päd­ago­gik tätig
Online Angebote
Downloads

_

Online Angebote
Downloads

_