Downloads

QUICK LINKS:

ANGE­BOT

Ange­bo­te für Lehrbetriebe

Als Lehr­be­trieb haben Sie ver­stärk­te Sorg­falts­pflich­ten gegen­über Ihre Aus­zu­bil­den­den. Dazu gehört es auch, die Jugend­li­chen auf die Arbeits­welt vor­zu­be­rei­ten. Unse­re Ange­bo­te ver­ste­hen sich als Unter­stüt­zung für Fir­men­lei­tung, Lehrlingsausbilder*innen und die Jugend­li­chen selbst.

Jugend­li­che, die einen Lehr­be­ruf ergrei­fen, sehen sich oft­mals gro­ßen Her­aus­for­de­run­gen und Unsi­cher­hei­ten gegen­über. Sie befin­den sich in einer Lebens­pha­se, in der es vie­le Ent­wick­lungs­auf­ga­ben zu bewäl­ti­gen gibt. Ihre Lehr­lin­ge müs­sen sich einer neu­en Umge­bung anpas­sen, sind erhöh­tem Leis­tungs­an­spruch aus­ge­setzt, müs­sen sich in der beruf­li­chen Hier­ar­chie zurecht­fin­den, Erwach­se­nen­ri­tua­le ken­nen ler­nen und vie­les mehr. Zudem ist die Jugend­pha­se oft­mals gekenn­zeich­net durch Neu­gier­de, Expe­ri­men­tie­ren sowie dem Erle­ben von Grenz­erfah­run­gen – z. B. auch mit Alko­hol oder ande­ren Suchtmitteln.

In die­ser Pha­se steht die Fach­stel­le NÖ ger­ne zur Sei­te, wenn es um die Aus­ein­an­der­set­zung mit dem The­ma Sucht­prävention und Gesund­heits­för­de­rung geht. Dies ist berei­chernd für alle Ebe­nen im Betrieb.


Für Lehr­lin­ge geht es um:

  • die Stär­kung des eige­nen Problembewusstseins
  • die Refle­xi­on von Konsummustern
  • die Ein­schät­zung des eige­nen Risikoverhaltens/ Substanzkonsums
  • das Hin­ter­fra­gen und Kor­ri­gie­ren von Mythen zu Substanzen
  • die Aus­ein­an­der­set­zung mit per­sön­li­chen Res­sour­cen und Stärken


Lehrlingsausbilder*innen

  • erlan­gen mehr Sicher­heit und Kom­pe­ten­zen im Umgang mit dem The­ma Sucht bzw. pro­ble­ma­ti­schen Konsum
  • gewin­nen mehr Sicher­heit beim Füh­ren von sen­si­blen Gesprächen
  • ver­hin­dern durch Früh­erken­nung die Ent­ste­hung von Abhän­gig­keit oder pro­ble­ma­ti­schen Konsummustern
  • schaf­fen durch recht­zei­ti­ge Inter­ven­tio­nen Vor­tei­le für Lehr­lin­ge und Firma
  • sind infor­miert bezüg­lich recht­li­cher Aspek­te, Unter­stüt­zungs­mög­lich­kei­ten etc.


Für den Betrieb bedeu­tet das
:

  • einen Image­ge­winn
  • eine Inves­ti­ti­on in die Gesund­heit der Lehrlinge
  • eine mög­li­che Reduk­ti­on von Arbeits­un­fäl­len und Fehlzeiten
  • ein ver­bes­ser­tes Arbeitsklima
ÜBER­BLICK

Work­shops für Lehrlinge

Aus­ge­hend von der aktu­el­len Lebens­si­tua­ti­on der Lehr­lin­ge wer­den in den Work­shops, mit unter­schied­li­chen Metho­den (Dis­kus­si­on, Übun­gen, etc.), auf anspre­chen­de Art und Wei­se Basis­in­for­ma­tio­nen zu dem The­ma Sucht und Sucht­prävention erar­bei­tet. Die Refle­xi­on von eige­nen Kon­sum­ge­wohn­hei­ten sowie die Aus­ein­an­der­set­zung mit per­sön­li­chen Res­sour­cen und Stär­ken sind Kern­the­men des Work­shops.
Auch Schwer­punk­te zu spe­zi­el­len The­men wie z. B. Digi­ta­le Medi­en, Niko­tin, Alko­hol, Glück­spiel etc. kön­nen gesetzt werden.

Semi­na­re für Lehrlingsausbilder*innen

Lehrlingsausbilder*innen haben eine ver­ant­wor­tungs­vol­le Auf­ga­be. Sie berei­ten Jugend­li­che auf die Arbeits­welt vor und beglei­ten ein Stück weit auch beim Erwach­sen­wer­den. Haben Lehrlingsausbilder*innen Kom­pe­ten­zen und Wis­sen zu The­men wie Gesund­heits­för­de­rung und Sucht­prävention, kön­nen sie sehr viel zu einer gesun­den Ent­wick­lung ihrer Lehr­lin­ge bei­tra­gen.
Wir wol­len Sie dabei unter­stüt­zen. In unse­ren Semi­na­ren ver­mit­teln wir Basis­in­for­ma­tio­nen zum The­ma Abhän­gig­keits­er­kran­kun­gen und Sucht­prävention.
Zudem erhal­ten Sie pra­xis­be­zo­ge­nes Wis­sen zum Umgang mit kon­su­mie­ren­den Lehr­lin­gen, über das Füh­ren sen­si­bler Gesprä­che sowie zu kon­kre­ten Mög­lich­kei­ten der Prä­ven­ti­on von pro­ble­ma­ti­schen oder abhän­gi­gen Kon­sum­mus­tern in Ihrem Betrieb.

Fach­stel­le NÖ – Office
office@fachstelle.at
02742 / 314 40
ZUSATZ­IN­FO
  • Kos­ten:
    auf Anfra­ge

  • Ziel­grup­pe:
    Lehr­lin­ge;
    Lehrlingsausbilder*innen und alle Per­so­nen im Betrieb, die Ver­ant­wor­tung gegen­über Lehr­lin­gen haben.

  • Dau­er:
    Indi­vi­du­ell ver­ein­bar, emp­foh­len wird eine Dau­er von 8 Stun­den sowohl für die Lehr­lings­work­shops als auch für die Semi­na­re der Lehrlingsausbilder*innen.

Ange­bot buchen
ABLAUF

Wir bie­ten für Lehr­be­trie­be indi­vi­du­ell maß­ge­schnei­der­te Ange­bo­te an. Im Erst­kon­takt mit der Fach­stel­le NÖ erfolgt die Klä­rung der Bedürf­nis­se Ihres Betriebs. Ers­te Mög­lich­kei­ten der Umset­zung wer­den bespro­chen und in Fol­ge pas­sen­de Referent*innen dafür gesucht.

Das Semi­nar hat einen gros­sen Mehr­wert für die Ent­wick­lung und Ent­fal­tung der jun­gen Teil­neh­mer! Auch ein schwie­ri­ges The­ma wur­de läs­sig rübergebracht!

anony­me Rück­mel­dung eines*r Buchenden 
Downloads

_

Online Angebote
Downloads

_