Downloads

Die­ses Semi­nar beleuch­tet neben Ursa­chen und Hin­ter­grün­den des Can­na­bis-Kon­sums von jun­gen Men­schen auch die aktu­el­le recht­li­che Situa­ti­on in Öster­reich. Zusätz­lich wird Fr. Mikosz den teil­neh­men­den Professionist*innen ein päd­ago­gi­sches Hand­lungs­mo­dell prä­sen­tie­ren, wel­ches es ermög­licht, die­ses The­ma adäquat anzu­spre­chen und in wei­te­rer Fol­ge die Risi­ko­kom­pe­tenz der jugend­li­chen Konsument*innen zu erhöhen.

Inhal­te

  • Harm Reduc­tion / Schadensminimierung
  • Infor­ma­tio­nen zu Can­na­bis und CBD
  • Risi­ko­kom­pe­ten­tes Handeln
  • Recht­li­che Informationen

Ter­min

7. Juni 2022, 9:00 – 13:00 Uhr

Ort

Fach­stel­le NÖ, Seminarraum,
Brunn­gas­se 8, 3100 St. Pölten

Ziel­grup­pe

Mitarbeiter*innen der Jugend­ar­beit in NÖ

Kos­ten

Die­ses Ange­bot steht Ihnen kos­ten­los zur Verfügung.



REFE­REN­TIN
ist Sozi­al­ar­bei­te­rin und hat lang­jäh­ri­ge beruf­li­che Erfah­run­gen in der Jugend- und Sucht­ar­beit. Sie ist zer­ti­fi­zier­te Rausch- und Risi­ko­päd­ago­gin und arbei­tet am Insti­tut für Sucht­prävention Wien im Bereich „schu­li­sche Sucht­prävention“. Neben ihren Auf­ga­ben im Set­ting Schu­le koor­di­niert sie als „movin´“-Trainerin Fort­bil­dun­gen im Bereich der „Moti­vie­ren­den
Gesprächsführung“.

Online Angebote
Downloads

_

Online Angebote
Downloads

_