Bereits statt­ge­fun­den

Wis­sen­schaft­li­che Unter­su­chun­gen zei­gen, dass eine anhal­ten­de und ableh­nen­de Hal­tung der Eltern gegen­über dem Rau­chen bedeut­sam ist. Eine ableh­nen­de Hal­tung zu ver­tre­ten und mit sei­nen Kin­dern über das Rau­chen zu reden, hilft nach­weis­lich das Ein­stiegs­al­ter hin­aus­zu­schie­ben bzw. den Rauch­ein­stieg über­haupt zu verhindern.

Inhal­te:

  • Zah­len und Ein­fluss­fak­to­ren zum The­ma Rauchen
  • Wis­sen­schaft­li­che Ergeb­nis­se, die den Ein­fluss der Eltern belegen
  • Kla­re Ver­hal­tens­re­geln zum Umgang mit dem The­ma Rau­chen in Form von zehn kon­kre­ten Tipps

Anschlie­ßend wird es die Mög­lich­keit geben, Fra­gen zu stellen.
Der Abend rich­tet sich an Eltern und Erzie­hungs­be­rech­tig­te und will zu einer kla­ren „rauch­frei­en Erzie­hung“ ermu­ti­gen. Dadurch wird der Trend zum Nicht­rau­chen bei Jugend­li­chen gestärkt.

Der Eltern­abend wird über die Video­kon­fe­renz-Platt­form ZOOM (kos­ten­los, kein per­sön­li­cher Account erfor­der­lich) durch­ge­führt. Sie erhal­ten inner­halb der nächs­ten Tage nach Ihrer Anmel­dung alle wei­te­ren Infor­ma­tio­nen zur ein­fa­chen Durch­füh­rung des Online-Elternabends.

Über die Refe­ren­tin: DSAin Alex­an­dra Klement
Sozi­al­ar­bei­te­rin mit lang­jäh­ri­ger Erfah­rung in der Sucht­hil­fe und Prä­ven­ti­ons­ar­beit, zuletzt lang­jäh­ri­ge Lei­tungs­tä­tig­keit in der Woh­nungs­lo­sen­hil­fe. Aktu­ell: Mas­ter­lehr­gang für Sucht­be­ra­tung und Prä­ven­ti­on, selbst­stän­di­ge Vor­tra­gen­de im Gesund­heits- und Sozi­al­be­reich, Trai­ne­rin in der Erwach­se­nen­bil­dung, Mutter.

Sie erhal­ten inner­halb der nächs­ten Tage alle wei­te­ren Infor­ma­tio­nen zur ein­fa­chen Durch­füh­rung des Online-Vor­tra­ges. Soll­ten in der Zwi­schen­zeit Fra­gen auf­kom­men, kön­nen Sie sich ger­ne an online@fachstelle.at wenden.

Wir freu­en uns auf Ihre Teilnahme!

Online Angebote
Downloads

_

Online Angebote
Downloads

_